Rund 35 Helferinnen und Helfer absolvierten am 24.04. die Abschlussprüfung ihrer Grundausbildung THW. Neben dem Umgang mit technischem Gerät mussten die Helferanwärter auch ihre Teamfähigkeit beweisen. 35 Helferinnen und Helfer aus sieben Ortsverbänden des Geschäftsführerbereichs Karlstadt waren am 24.04. zum Technischen Hilfswerk (THW) Ochsenfurt gefahren, um die Abschlussprüfung der THW Grundausbildung (s.g. Basisausbildung 1) zu absolvieren. Für den reibungslosen und fairen Ablauf der Prüfung sorgte der Prüfungsleiter Heinrich Mündlein. Mündlein ist Ortsbeauftragter des THW Ochsenfurt.
In der Prüfung mussten die Helferanwärter den Umgang mit technischem Gerät, wie beispielsweise dem Trennschleifer, beherrschen. Besondere Bedeutung hat dabei die Beachtung der Sicherheitsvorschriften. Beim Schneiden mit dem Trennschleifer darf beispielsweise kein entzündliches Material vom Funkenflug getroffen werden.

Weiterlesen ...

Die Helfer des THW Ochsenfurt gratulieren Zugtruppführer Heiko Endres zur Hochzeit. Im Mai 2010 heiratete er seine Ehefrau Karina. Bei der Hochzeitsfeier waren Ehrenamtliche Angehörige von THW und Feuerwehr vertreten.
Für das frisch vermählte Brautpaar hatten die THW-Kameraden eine Teamprüfung vorbereitet. Aus einer am Gerätekraftwagen (GKW 1) befestigten Flasche schenkte die Braut den Gästen Sekt ein. Um die Flasche restlos zu leeren hob der Bräutigam die Fahrerseite des GKW mittels Hebekissen gefühlvoll an.

Weiterlesen ...

Mit dem THW Helferzeichen in Gold wurde am 22.01.2010 Peter Landwehr gewürdigt. Peter Landwehr war zwölf Jahre Ausbildungsbeauftragter des Technischen Hilfswerkes (THW) Ochsenfurt. Seit 2007 ist Landwehr THW Fachberater. Als Fachberater steht er Anforderern wie Feuerwehr oder Rettungsdienst im Einsatzfall mit Informationen über die Einsatzfähigkeit des THW zur Seite.
In seiner Dienstzeit als Ausbildungsbeauftragter hat Landwehr einen Großteil der heutigen Helfer des THW Ochsenfurt ausgebildet. So sind beispielsweise sämtliche Führungspersonen im Technischen Zug, der Einsatzeinheit des THW, durch Landwehr an ihre verantwortungsvolle Position herangeführt worden. Als Ausbildungsbeauftragter trug er die Verantwortung für die mittel- und langfristige Personalplanung im THW Ochsenfurt. Besonderes Gespür bewies er, hierbei nicht nur nach fachlichen Aspekten, sondern auch nach der sozialen Akzeptanz zu entscheiden.
In seiner Laudatio bewunderte Tilman Gold, Vertreter des THW Landesbeauftragten für Bayern, dass Menschen sich "der Faszination Helfen hingeben." Trotz hoher privater und beruflicher Verpflichtungen, die Landwehr als Vater, Ehemann und Ausbilder im Berufsleben hat.

Weiterlesen ...

Als Zeichen der guten Zusammenarbeit der Ochsenfurter Hilfsorganisationen hatte die Freiwillige Feuerwehrt Ochsenfurt das Technische Hilfswerk (THW) zur Teilnahme an der traditionellen Fahrzeugsegnung eingeladen. Die Fahrzeugsegnung findet im jährlichen Wechsel mit dem Ochsenfurter Pfingstritt statt. Die erstmalige Teilnahme des THW stellte gleichzeitig die Verabschiedung des als "Rundschnauzers" bekannten Gerätekraftwagens II von den Ochsenfurter Bürgerinnen und Bürgern dar. Dieser wurde im Dezember 2009 nach 27 Dienstjahren durch ein neues Fahrzeug ersetzt.

Weiterlesen ...

Am 18. Juli 2010 feierten die Ochsenfurter Bürgerinnen und Bürger die 30 jährige Stationierung des Rettungshubschraubers "Christoph 18" in Ochsenfurt. Bei den Feierlichkeiten rund um den Hubschrauberhangar präsentierte sich auch das Technische Hilfswerk (THW) Ochsenfurt. Bei Temperaturen von ca. 30°C bot das Schnuppertauchen der THW Bergungstaucher eine willkommene Abkühlung. Für Kinder hatten die THW Helfer eine Kletterwand aufgebaut. Wer es bis ganz nach Oben gebracht hatte, konnte eine Sirene auslösen - und so alle Besucher auf seinen Erfolg aufmerksam machen. Mit vielen weiteren Spielen machte auch die THW-Jugend auf sich aufmerksam. Wer hierbei Freude gefunden hat, darf sich bereits auf die Beteiligung der THW Jugend am Ochsenfurter Ferienspielplatz freuen. Was für die Gäste ein vergnüglicher Sonntagsausflug war, bedeutete für die Helferinnen und Helfer des THW vier Tage Arbeit. Bereits seit Donnerstagabend hatten sie in ihrer Freizeit Fahrzeuge und Material für den Familientag vorbereitet. Und nachdem die Gäste gegangen waren, dauerte es noch bis 21 Uhr, bis wieder alle Ausstattung einsatzbereit auf den Fahrzeugen verstaut war und die Helfer die letzten Stunden des Wochenendes mit ihren Familien verbringen konnten.
Den Familien, Ehefrauen und Kindern unserer Helferinnen und Helfer sei an dieser Stelle herzlich gedankt.

Weiterlesen ...

Facebook

Besuchen Sie unsere Facebook Seite:

 

 

 

 

 

Kontakt

Anschrift:

Bundesanstalt
Technisches Hilfswerk
Ortsverband Ochsenfurt
Wiesenweg 1
97199 Ochsenfurt
Tel: 09331 /20800

Bürozeiten:
Jeden Dienstag von 19:30 - 22:30 Uhr

 

Interner Bereich