Am 27.08.2008 wurde die Fachgruppe Elektroversorgung von der Berufsfeuerwehr Würzburg alarmiert. Ein Schubverband war auf Grund gelaufen, nachdem die Steuerkette gerissen war. Nach Angaben der Feuerwehr Unterdürrbach lag der Bug des Verbandes beim Eintreffen der Feuerwehr bereits bis zur Bordgrenze im Wasser. Nach Sicherung durch die Feuerwehr wurde der Verband in den Neuen Hafen geschleppt und dort entladen. Das Technische Hilfswerk (THW) Ochsenfurt war über 22 Stunden mit vier Helfern im Einsatz, um die Stromerzeugung der Pumpen sicherzustellen, während der Verband entladen wurde. Hierfür kamen ein 175 kVA Stromerzeuger, sowie mehrere mobile Stromaggregate, des THW Ochsenfurt zum Einsatz. Ferner waren 18 Mitarbeiter der Berufsfeuerwehr Würzburg und 22 Ehrenamtliche der Freiwilligen Feuerwehr Unterdürrbach im Einsatz.

Weiterlesen ...

Nahe der Marktbreiter Autobahnbrücke auf der A7 prallte ein Wagen am 12. Oktober 2007 gegen die Mittelleitplanke. Der Fahrer hatte eine Zigarette aus dem Fenster geworfen, diese war jedoch wieder ins Fahrzeuginnere geflogen. Der Fahrer konnte den Wagen verlassen, bevor ein weiterer PKW auffuhr.
Helfer des Technischen Hilfswerks (THW) Ochsenfurt sicherten die Unfallstelle ab und reinigten die Fahrbahn. Das Unfallfahrzeug wurde vom THW auf den Seitenstreifen gezogen.

Weiterlesen ...

Seit Montag, den 28.11. ist die Fachgruppe Elektroversorgung des Technischen Hilfswerks (THW) Ortsverband Ochsenfurt in der vom Wintereinbruch am vergangenen Freitag am stärksten betroffenen Region Nordrhein Westfalens – dem Münsterland - im Einsatz. Heute Morgen brachen die Helfer Alexander Weber, Thorsten Gruß und Christian Halbig nach Ochtrupp auf. Die Stadt ist seit Freitag ohne Stromversorgung. Aufgabe der drei Elektrofachkräfte ist es mit der in Ochsenfurt stationierten, 175 kVA starken, Netzersatzanlage mehrere Bauernhöfe mit Strom zu versorgen. Die Helfer werden voraussichtlich in der Region bleiben, bis die reguläre Stromversorgung wieder hergestellt ist.

Weiterlesen ...

Acht ramponierte Autos, 45.000 EUR Sachschaden und eine leichtverletzte Person sind die Bilanz einer Karambolage auf der A3 bei Kist. Im Rahmen des THV-Dienstes am Freitag wurde der Ortsverband Ochsenfurt gegen 20.15 Uhr zur Hilfe gerufen. Im dichten Reiseverkehr war kurz nach der Anschlussstelle Kist ein Auffahrunfall mit drei PKWs auf der linken Spur passiert. Drei Insassen erlitten Schleudertrauma und Prellungen. Ein Fahrer eines Kleinbuses bemerkte das Bremsmanöver zu spät und raste in das Stauende. Dabei schob er acht Autos aufeinander.

Weiterlesen ...

Nach achttägigem Einsatz sind die Helfer des Technischen Hilfswerks (THW) Ortsverband Ochsenfurt von ihrem Einsatz in den Hochwassergebieten Südfrankreichs zurückgekehrt.
Stationiert waren die acht Helfer der Fachgruppe Elektroversorgung des OV Ochsenfurt in der Stadt Arles. Arles, an der Rhône gelegen, war von den Überschwemmungen besonders stark betroffen. In der 50.000 Einwohnerstadt war ein Drittel der bebauten Fläche überflutet, 7.000 Einwohner waren davon direkt betroffen, 4.200 mussten evakuiert werden.

Weiterlesen ...

Facebook

Besuchen Sie unsere Facebook Seite:

 

 

 

 

 

Kontakt

Anschrift:

Bundesanstalt
Technisches Hilfswerk
Ortsverband Ochsenfurt
Wiesenweg 1
97199 Ochsenfurt
Tel: 09331 /20800

Bürozeiten:
Jeden Dienstag von 19:30 - 22:30 Uhr

 

Interner Bereich